„Der Schatz vom Biggesee“ – Bericht der Klasse 6a über die Klassenfahrt

Vo
IMG_3584 1
m 15.05. – 19.05.17 fuhren wir, die 6a, zusammen mit unseren Lehrern Herrn Schulze und Frau Will in die Jugendherberge Olpe an den Biggesee.
Geplant war eine Kanutour auf dem Biggesee mit einer Schatzsuche. Bereits am Montag fuhren wir nach kurzer Einweisung mit den 4er- Kanadiern ein paar „Runden“ auf dem See. So konnten wir das Paddeln und Lenken üben.
Am Dienstag ging es dann auf Kanutour nach Olpe. Bei bestem Wetter paddelten wir bis zum Anlegesteg in Olpe. Nach einer Mittagspause mussten wir mit GPS- Geräten bestimmten Koordinaten folgen - natürlich im Kanu. Der Schatz wurde schließlich auf einer kleinen Insel im See gefunden. Da es an diesem Tag sehr warm war, durften wir auch im Biggesee schwimmen.
Am Mittwoch ging es erneut mit dem Kanu in Richtung Attendorn. Nachdem wir am Schiffsanleger angelegt hatten, fuhren wir mit dem Schiff weiter nach Attendorn. Von dort aus mussten wir noch 4km zur Atta- Höhle wandern. Als wir endlich in der Höhle waren, konnten wir uns bei 9° C etwas abkühlen. Das tat gut! Von der Höhle brachte uns dann der „Biggolino- Express“ zurück zum Schiff. Abends erreichten wir müde die Jugendherberge.
Den letzten Tag verbrachten wir an der Jugendherberge. Wir lernten das „Schmuggler- Spiel“ und das „Stock- Spiel“ kennen. Außerdem spielten wir UNO mit völlig neuen Regeln. Zeit zum Fußball und Volleyball spielen blieb natürlich auch.
Nach dem Abendessen durften wir noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot machen. Als es gegen 22 Uhr allmählich dunkel und sogar neblig wurde, brachen wir zu einer kurzen Nachtwanderung auf.