„Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Überlegungen und Bemühungen stehen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Fähigkeiten und individuellen Bedürfnissen. Dabei achten wir darauf, dass einerseits personale und soziale Erziehung und andererseits fachliche Bildung in Zusammenhang gebracht werden.
Für unsere Schule wollen wir bei den Schülerinnen und Schülern eine positive Grundeinstellung bewirken. Die Arbeit an unserer Schule soll Freude machen. Das bedeutet für uns, dass Offenheit, Zufriedenheit und gegenseitige Ermutigung unser Schulklima prägen sollen.“

(Auszug aus dem Schulprogramm)



Die Realschule ‚Am Bleichstein’ liegt zentrums-, jedoch auch naturnah an der Hengsteyseestraße, unweit der Ruhr und den Herdecker Freizeitstätten. Die Schule ist zwei- bis dreizügig und wird zurzeit von 395 Schülern in 15 Klassen besucht.
Insbesondere bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern …
  • durch einen Tag der offenen Tür, einen Info-Nachmittag und durch eine Kennenlern-Woche die Chance, sich behutsam in der neuen Umgebung zu orientieren.
  • in den Jahrgängen 5 und 6 durch den Einbezug eines Sozialtrainingsprogramms (Lions-Quest-Programm) Unterstützung in der Persönlichkeitsbildung und beim Zusammenwachsen der Klassengemeinschaft.
  • den ‚offenen Ganztag‘ nach dem Unterricht bis 15.45 Uhr.
  • Projekttage mit jahrgangsspezifisch zugeordneten Themen zur Stärkung von Lebenskompetenzen (z.B. „Lernen lernen“).
  • die zweite Fremdsprache ‚Französisch’ ab Jahrgang 6.
  • die Möglichkeit zum Erwerb des französischen Sprachdiploms ‚DELF’ und des englischen Sprachdiploms TELC.
  • weitere Schwerpunktsetzungen im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts (Technik, Informatik und Sozialwissenschaften).
  • Förderangebote in den Hauptfächern, nicht nur zur Stabilisierung in den Jahrgängen 5 und 6, sondern auch unterstützend zur Vorbereitung auf die zentralen Leistungsüberprüfungen und den Übergang in die gymnasiale Oberstufe (je nach Stellenplansituation).
  • In den Jahrgängen 9 und 10 ein reichhaltiges AG-Angebot, unterstützt von vielen außerschulischen Kooperationspartnern.
  • die Möglichkeit, in Kooperation mit der Musikschule ein Instrument zu erlernen und in einem Ensemble mitzuspielen.
  • regelmäßige Präsenz von Sozialpädagogen als Ansprechpartner für eventuell auftretende Probleme
  • Veranstaltungen mit außerschulischen Partnern zur Sucht- und Drogenprävention.
  • ein umfangreiches Berufsorientierungsprogramm mit einer Potentialanalyse in Jahrgang 7, einem zweiwöchigen Werkstattpraktikum in Jahrgang 8 und einem dreiwöchigen Betriebspraktikum in Jahrgang 9
  • zahlreiche Aktivitäten im Rahmen der Öffnung von Schule.
  • und, und, und …
Wichtig: Die Abgänger der Realschule können nach dem neuen Schulgesetz mit entsprechenden Leistungen sowohl in die Einführungsphase (Abitur in 13 Jahren) als auch in die Qualifikationsphase (Abitur in 12 Jahren) der gymnasialen Oberstufe übergehen. Es können natürlich alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden.
Das gesamte Schulprogramm finden Sie unter „www.rs-herdecke.de“ oder fordern Sie es telefonisch an unter 02330/919760.